WATCH

PechaKucha Presentation

Ein Wohlfühlort für Pippi und Robinson

PRESENTED ON NOV 17, 2016
IN DORNBIRN @ VOL 11

Maria Greußing erzählt die Geschichte vom Abenteuerspielplatz. Ein Spielplatz für Kinder, ohne Spielzeug, ohne Erwachsene... Ein Platz zum Bauen, Basteln, Entdecken. Mit Wasser, Feuer, Dreck, Holz, mit Werkstätten, in denen BetreuerInnen - wenn nötig - zur Verfügung stehen. Ein Modell, das es schon seit 1943 (Dänemark) gibt - nur leider nicht in Vorarlberg. 

"Gib Kindern Bretter und sie bauen eine Hütte. Gib Kindern eine Hütte, so machen sie Bretter draus."

APPLAUD THIS!
Thumb_pkn17_first_20half.094

Building a Playground for All

BY ROB KERR
@ VOL 17 ON OCT 09, 2013

Rob Kerr wants to revitalize Christchurch. His plans for this include significant chnages to Christchurch's waterfront property along the central river. One such plan is the world's largest playground. To design this playground, they consulted the winners of a playground design contest that over 8000 kids participated in.

Thumb_folie02

Ich war ein Senfglas: Nachhaltigkeit gut gestaltet

BY UWE STEINACKER
@ VOL 3 ON NOV 29, 2013

Uwe Steinacker ist Leiter Kreation bei LEHN.STEIN Die Werbeagentur und Lehrbeauftragter der Fachhochschule Düsseldorf. Er nimmt Sie auf eine Reise zu den Anfängen des Ecodesigns mit und erklärt am Beispiel „Senfglas“, warum Ecodesign nicht nur ein modischer Trend ist.

Thumb_folie02

Feuer und Flamme – für Vulkane

BY IRENE SARTORIS
@ VOL 3 ON NOV 29, 2013

Feurig wird es bei dem Vortrag von Irene Sartoris. Sie ist Leiterin des Vulkan-Hauses Strohn, Natur- und Geopark-Führerin sowie Gästeführerin durch die Eifel. Sie erzählt über Feuerberge, Maare, Magma und Co.

Thumb_slide13

Ein Jahr unter brasilianischer Sonne

BY SIMON GUSSEN
@ VOL 4 ON JUN 26, 2015

Wie verbringt man ein Jahr?  Ist ein freiwilliges soziales Jahr in Brasilien sinnvoll?  Simon Gussen hat sich das gut überlegt und fand sich dann im sonnigen Brasilien mit viele abenteuerlichen Aufgaben.

 

Thumb_folie02

Mindfulness für gelassenes, effizientes und kreatives Arbeiten

BY MARTIN BÜCHELE
@ VOL 9 ON MAY 12, 2016

50 % unserer Wachzeit sind wir abgelenkt und Multitasking ist ein Mythos. Informationsüberfluss und Überbelastung nehmen immer weiter zu und die Aufmerksamkeitsfähigkeit nimmt stetig ab. Aber die gute Nachricht ist laut Martin Büchele, seit vielen Jahren Achtsamkeitstrainer und Partner von Potential Projects, man kann Achtsamkeit wieder lernen und trainieren. Achtsamkeit sei die Fähigkeit, Aufmerksamkeit zu lenken. Er zeigt in seiner Präsentation eine Methode des Fokustrainings, die man auch im Alltag üben kann. www.martinbuechele.eu

Thumb_folie04

We Need Water!

BY NICOLE KANTNER
@ VOL 11 ON NOV 17, 2016

Nicole Kantner braucht immer ein Projekt. Bilinguale Sprachkurse, Baby- und Kinderschwimmen, ehrenamtliches Engagement für die Caritas, englischsprachige Musicals, Arbeit am Theater oder zum Beispiel Wassertanks bauen in Ghana. "We need water!", das las sie 1997 vor einem Kindergarten in Ghana. 2013 reiste sie hin und änderte das! 

Thumb_folie09

Michls Knie - Platz für Nachbarschaft?

BY FLORIAN OBERFORCHER
@ VOL 11 ON NOV 17, 2016

Was Schönes und Wertvolles entstehen kann, wenn zwei Menschen bemerken, dass sie in unmittelbarer Nachbarschaft voneinander wohnen, ohne das bisher gewusst zu haben... Was entstehen kann, wenn ein paar wenige Menschen mehr Menschen aktivieren, wenn Talente genutzt werden und Feste gemeinsam gefeiert werden, das zeigt Florian Oberforcher an Michls Knie. 

www.michls-knie.at

Thumb_folie01

Das Kernjahr - Raum und Zeit für deine Potenziale

BY BIRGIT SONNBICHLER
@ VOL 12 ON MAR 02, 2017

Eine achtmonatige Reise vom Nicht-Wissen zum Wissen - das Kernjahr! Es ist eine private Initiative zur Orientierung für Jugendliche in der Berufswelt. Was kann ich? Was möchte ich? Ins Leben gerufen von Birgit Sonnbichler und Monika Wohlmuth (www.tageins.net), mit einem Team von Freiwilligen zu einem Protoypen weiterentwickelt. Der zweite Durchgang startet im Herbst 2017. www.kernjahr.at

Thumb_folie01

Ein Sport für alle - Rugby im Ländle

BY CLAUDIA KORIZEK
@ VOL 12 ON MAR 02, 2017

Die Core Values sind: Integrität, Solidarität, Leidenschaft, Respekt und Disziplin. Diese bilden die Basis. Am Platz. Aber auch abseits vom Platz. Jede und jeder kann mitmachen. Jede Position erfordert andere Qualitäten. Es verbindet. Von was ist die Rede? RUGBY! Zur "Glückseeligkeit" fehlt Claudia Korizek und ihrer Mannschaft nur noch die sportliche Heimat. Ein Platz, auf dem sie ihre Spiele und Trainings abhalten können. Rugby in Vorarlberg. Ein Sport für alle ist im Kommen! www.pitchero.com/clubs/vorarlbergrufc